Wir über uns
BUCH NEUERSCHEINUNG
Meinungen/Komentare
Visit Iran
Diashow
Weltkulturerbe Iran
Persisches Neujahr
Hafez Gedenktag 2012
Hafez Gedenktag 2013
Reisetipps
Impressionen 2013
Visit Oman
Istanbul
Embassy-Cup
Gästebuch
Kontakt und Links
Sitemap
Impressum

Iran Reise? Nein danke!

10 gute Gründe doch in den Iran zu reisen

1.      IRAN wird oft mit Irak verwechselt. Doch IRAN ist nicht arabisch, sondern  hat eine Jahrtausend alte Geschichte, die vor allem ihre Blüte mit Kurosh dem Großen, dem Begründer des persischen Weltreiches erlebte.

2.      IRAN empfängt seine Gäste mit der sprichwörtlichen persischen Höflichkeit.

3.      Im IRAN findet man mehr als 1,5 Mio Monumente aus der Vor- und Nachgeschichte von 1001 Nacht. Viele von ihnen gehören zum UNESCO Weltkulturerbe wie der Imamplatz in Esfahan, Persepolis in der Nähe von Shiraz oder die Zikurat Tshogha Zambil Tempel in Shush.

4.      Ein Besuch dieser historischen Städten wie Persepolis, der Seidenstrasse,   Pasagarde und vielen anderen gewährt einen Einblick in die 8000jährige Geschichte Irans.

5.      Es gibt keinen Massentourismus und Menschandrang

6.      Die meisten Eintrittsgelder sind günstig.

7.      IRAN ist ein Vielvölkerstaat und die Kontakt- und Gastfreundlichkeit der Iraner bieten ausländischen Besuchern die Möglichkeit, andere Kulturen, Sitten und Gebräuchen kennen zu lernen.

8.      Auch als Einzelreisender hat man die Chance , mit einem Deutsch sprechenden Reiseführer unterwegs zu sein.

9.      Die Sicherheit der Touristen ist im IRAN im Gegensatz zu vielen anderen Ländern des Nahen Ostens gewährleistet.

10.   Farsi – die Muttersprache der Iraner ist eine indogermanische Sprache und so erinnern viele Begriffe an europäische Wörter.

 Wussten Sie, dass…

-        Die Berge im Norden Irans bis August mit Schnee bedeckt sind,

-        Man bis Mai Ski fahren kann

-        Im Winter im Persischen Golf schwimmen und tauchen kann

-        Bergwanderungen unternehmen kann

-        Nomaden besuchen kann

-        Es riesige, wunderschöne Tropfsteinhöhlen und Wasserfälle gibt

-        Reis und Tee angebaut werden.

Einreisebedingungen

Genaue Informationen erhält man auf den Homepage der Botschaft oder den Generalkonsulaten.

Man benötigt:

1 biometrisches Passfoto ohne Brille

Einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass

Eine Auslandskrankenversicherung

Das Visum kostet ca. 50 €

Ein Visum bekommt man

a)      Über ein Reisebüro von dem alle Visaformalitäten erledigt werden.

b)      Wenn man nur 14 Tage im Iran bleiben will, ein Touristenvisum bei Einreise am Flughafen

c)      Bei einem längeren privat organisierten Aufenthalt direkt von der Botschaft oder dem zuständigen Generalkonsulat in Hamburg, München oder Frankfurt am Main

Unser Tipp:

Divan-Reisebüro

www.iran-reise.com

Abi Tabatabai

Tel./Fax: 0451/70 70 669

Mobil: 0162/54 95 566

E-Mail:abitabatabai@iran-reise.com

Siggis Videostudio  | asroeschke@web.de
google