Wir über uns
BUCH NEUERSCHEINUNG
Meinungen/Komentare
Visit Iran
Visit Oman
Istanbul
Embassy-Cup
11. Embassy-Cup 2012
12. Embassy-Cup 2013
Gästebuch
Kontakt und Links
Sitemap
Impressum

Völkerverständigung mal anders

Der Embassy-Cup - bringt die in Berlin akkreditierten Botschaften der Welt auf dem Kleinfeldfußball zusammen

Was die große Weltpolitik nicht zu schaffen in der Lage ist, bringt das runde Leder zu stande: freundschaftliches und friedliches Miteinander bei der wohl beliebtesten Sportart der Welt, dem Fußball. 

Sicher hat Veranstalter Hikmet Güvenc nicht geahnt welche lange und schöne Tradition sich aus dem ins Leben gerufenen Embassy-Cup, dem Fußballturnier zwischen den in Deutschland akkreditierten Botschaften entwickeln wird.

Was aber eindeutig festzustellen ist, ist die Tatsache, dass dieser rein freundschaftliche Wettkampf mit dem runden Leder, der jedes Jahr in der Potsdamer Heinrich-Mann-Sporthalle ausgetragen wird, ein großer Beitrag zur Völkerverständigung und Toleranz ist.

Jährlich gehen etwa 20 Botschafts-Teams an den Start. Die Plätze für die Teilnahme sind sehr begehrt.

Und so stehen bei der beliebtesten Sportart der Welt schon einmal Botschafter und Kraftfahrer Seite an Seite, wenn es darum geht, das runde Leder im gegnerischen Tor zu versenken.

Da treten die Probleme der Weltmächte in den Hintergrund, da wird fair und freundschaftlich das beste Kickerteam ermittelt.

Natürlich schlagen die Emotionen auch mal hoch und das Temperament geht mit dem einen oder anderen jungen Spieler durch, aber unter dem Strich bleibt der Völker verbindende Charakter des Embassy-Cups bestehen.

Und so ganz nebenbei finden sich die Familien und Freunde der Spieler mit ein, feuern ihre Mannschaft an und machen diese beiden Tage zu einem kleinen Fest der Völkerverständigung und des Friedens. 

Das Team des Embassy Cup um Initiator Hikmet Güvenc hofft, dass dieser Grundgedanke, des des friedlichen Miteinander, der Akzeptanz des Anderen, der Freundschaft und Völkerverständigung noch viele Jahre von den Botschaften weiter getragen wird.

Alljährlich treffen sich in Potsdam Vertreter der Berliner Botschaften zum Internationalen Hallen-Fußballturnier. Auch in diesem Jahr, am  17. Juni, wird das wieder in Potsdam der Fall sein. Wie so etwas abläuft und was da los ist, könnt ihr auf den folgenden Seiten sehen. Außerdem gibt es eine Homepage, welche die vergangenen Jahre anschaulich dokumentiert.

Also einfach auch mal da vorbei schauen oder unter: www.embassy-cup.de informieren.

Weiter
Siggis Videostudio  | asroeschke@web.de
google